Die geistige Ausrichtung

Die spirituelle Basis für unser Neo-Licht-Tantra liegt im spirituellen Konsens. Diese setzt sich aus Elementen des Christentums, des Buddhismus, des Hinduismus, verschiedenen Naturvolksglauben und den modernen Wissenschaften zusammen. Vor allem der Gehirnforschung, Nahtodforschung, moderne Ansichten aus der Biologie so wie zu einem großen Anteil aus der Quantenphysik zusammen

Tantra

Hieraus hat sich ein freies Glaubenssystem entwickelt, welches heute weltweit von vielen spirituellen Menschen als Basis genommen wird. Es gibt keine Gotteshäuser, es gibt auch keine Bibel oder der gleichen, da jeder weitestgehend selbst entscheidet, was für ihn stimmig ist. Dieses Glaubenssystem kommt ohne Dogmen und erst recht ohne sektenartige Strukturen aus.

Hier geht es um einen freien und offenen Austausch über die Religionsgrenzen hinweg, um aus ihren positiven Gemeinsamkeiten ein umfassendes Bild zu erschaffen, das die spirituelle Weiterentwicklung jedes einzelnen in den Vordergrund stellt. Dieses wird dann noch durch modernste wissenschaftliche Erkenntnisse untermauert und bereichert.

Tantra

Die Bausteine, die in diesem freien Glaubenssystem Verwendung finden, sind folgende:

Man spricht von der Göttlichen Quelle, (da Gott sehr negativ kirchlich besetzt ist) und arbeitet mit Lichtwesen (Engeln) zusammen.

Es wird davon ausgegangen, dass das Leben einen gewissen Sinn hat, der mit Lebens- und Lernaufgaben versehen ist. Vor diesem Hintergrund verlieren auch Schicksalsschläge ihren Schrecken, da in allem auch etwas gutes steckt, es als Geschenk zum Lernen und für die eigene Weiterentwicklung gesehen werden kann.

Tantra

Diverse Menschen sind in der Lage in Form von Channelings (eine Meditation bei der mit Lichtwesen Zwiesprache gehalten wird) mit der geistigen Welt Kontakt auf zu nehmen. Interessant ist, dass gute Medien (so nennt man diese Menschen) zu genau den gleichen Ergebnissen kommen.

Swaha Nadi ist unser Channel-Medium. Er verfügt in seinen Vorhersagen über eine chirurgische Präzision, dies basiert auf über 20 Jahren Erfahrung in diesem Bereich.

Unser Neo-Licht-Tantra ist zu einem Drittel durch Aussagen der geistigen Welt entstanden.

Tantra

Allerdings erleben wir bei Tantra-Mandala auch immer wieder, dass dies für manche Menschen recht negativ belegt ist und zu sehr ins esoterische abgleitet.

Die abgehobene Wortwahl und Art der Gesprächsführung, die in manchen esoterischen Kreisen gepflegt wird, hat bei ihnen viel verbrannte Erde hinterlassen. Dies können wir sehr gut nachvollziehen und möchten uns an dieser Stelle klar davon distanzieren. Du wirst bei uns eine ganz normale Wortwahl finden, frei von Eso-Floskeln und Guru-Attitüden.

Sicherlich waren die Esoteriker die Vorreiter für die heutige moderne Spiritualität, aber durch eben diese, oft abgehobene, weltfremde Art, haben die Urväter der spirituellen Bewegung leider breiten Teilen der Bevölkerung den Zugang zu ihren durchaus sinnvollen Erkenntnissen verbaut.

Da wir dies ausgesprochen schade finden, haben wir beschlossen einen anderen Ansatz zu wählen, damit allen Menschen die Möglichkeit gegeben wird, sich der Thematik zu nähern.

Logo Tantra-Mandala

Unterstütze den Tantra Mandala e. V. als Fördermitglied und profitiere von besonderen Konditionen

Weitere Informationen zur Fördermitgliedschaft

nach oben zum Menü